Jens Fischer Rodrian ist Komponist, Musiker, Produzent und Lyriker. Nach einem siebenjährigen Aufenthalt in den USA (Los Angeles, New York und Boston) und Studium an der Dick Grove School of Music (Gitarre, Komposition und Arrangement), ist er seit 2004 musikalischer Leiter und Kreativ Direktor der Blue Man Group in Berlin.

Neben seinen fünf Soloalben ist er auf über 40 CD ́s als Musiker und Arrangeur zu hören. Er produzierte über 20 Alben und diverse Songs und Remixe für Künstler wie Konstantin Wecker, Tim Neuhaus, Clueso, Max Prosa, Boundzound, Flo Holoubek, Garry Oldman,

Blue Man Group, Katja Riemann, Alexa Rodrian, u.v.a.

In den letzten Jahren hat er auch Musik für mehrere Kurz- und Dokumentarfilme komponiert und produziert. Die Arbeiten haben zahlreiche internationale Auszeichnungen auf Filmfestivals erhalten wie z.B. den Next Generation Short Tiger in Cannes, die Goldene Palme beim Mexico International Filmfestival,

den Bayrischen Dokumentarfilmpreis, Gewinner International Tokyo Documentary Festival u.v.w.

Jens Fischer Rodrian selbst erhielt 2014 für „Stiller Löwe“ den Hauptpreis für die beste Musik auf dem renommierten Festival International du Film D'Aubagne (Frankreich), wo er 2015 mit „Habib und Hund“ und 2016 mit „Feuerkind“ wieder für die beste Filmmusik nominiert wurde.

Er schrieb die Musik für das Hörspiel „Von Sonne, Mond und Engeln“ von Katja Riemann und für „Mein Mali“ von Mirjam Knickriem, gelesen von Katja Riemann, Sebastian Blomberg, Barbara Auer und seinen Töchtern Lou und Coco Rodrian.

Jens Fischer Rodrian ist immer wieder auch mit dem Liedermacher Konstantin Wecker zu hören, für den er auch die Live Alben „Wut und Zärtlichkeit - Live“ und „Ohne Warum – Live“ produzierte.

Seit einigen Jahren verfolgt er zusätzlich seinen ganz eigenen künstlerischen Weg. Sein sechstes Solo Album „Wahn & Sinn“ wird im Frühling 2019 auf Lametta erscheinen. Herzstück sind erstmalig, neben den Kompositionen und den typischen Sounds der KofferstudioProduktionen, die Texte seines Gedichtbandes

"Sich kurz fassen – ach“.

2019 tourt er durch Deutschland, Österreich und die Schweiz mit seinem gleichnamigen Soloabend, eine skurrile Mischung aus Konzert, Lesung und Spoken Word Performance.

Auszeichnungen

F  I  L  M  M  U  S  I  K  

Wert der Arbeit (Kurzfilm)

REGIE  Matthias Kossmehl   DREHBUCH Brix Vincent Koethe   MUSIK f i s c h e r

- VGIK International Student Festival, Moskau, Russland, Best Fiction Film
- Short Film Festival "Reflections of Spirit", Erlangen, The First Prize German Productions
- Reflecta Filmfestival, Frankfurt, Publikumspreis  &  2. Jurypreis im Artivist Award
- 27. Hamburger Nachwuchs Filmfestival abgedreht!, 1. Preis

 

Feuerkind (Kurzfilm)

REGIE  Julia Neuaus, Sven Pohl, Tobias Rosen   DREHBUCH Julia Neuhaus   MUSIK f i s c h e r

- Fünf Seen Filmfestival 2015, Publikumspreis ShortPlus-Award
- Katalog „German Short Films 2015“

 

Habib und der Hund (Kurzfilm)

REGIE  Vivianne Andereggen   DREHBUCH Julia Neuhaus   MUSIK f i s c h e r

- International Filmfestival d´Aubagne     Nominiert für die beste Fimmusik für ein Kurzfilm

- 6th TLFF - TimeLine Film Festival, Carate Brianza, Italien, Gewinner Targa Commissione Europea;
- 21.West-Östliches Kurzfilmfestival Berlin, Hauptpreis

 

Stiller Löwe  (Kurzfilm)

REGIE  Sven Philipp Pohl   DREHBUCH Julia Neuhaus   MUSIK f i s c h e r

- International Filmfestival d´Aubagne  2013          Grand prix de la meilleure création sonore
- German Films Next Generation Short Tiger 2014, Festival de Cannes

- Fünf-Seen-Filmfestival 2014, Publikumspreis Goldenes Glühwürmchen

- Landshuter Kurzfilmfestival 2014 Jurypreis „Junge Helden“
- Young Collection 51 Bremen, Kritikerpreis

 

 

I.G.O.R.  (Dokumentarfilm)

BUCH & REGIE Judith Albrecht   MUSIK   f i s c h e r

Mexico International Fimfestival 2011  Golden Palm Award

 

Images of the Absence  (Dokumentarfilm)

BUCH & REGIE  German Kral   MUSIK  f i s c h e r & Gerd Baumann

- Bayrischer Dokumentarfilmpreis

- Gewinner des International Tokyo Documentary Festival

 

C D       P  R  O  D  U  K  T  I  O  N

Alexa Rodrian  "All done & dusted" (Co-Komponist & Produzent) 

- CD des Jahre (CD online Kritik)

- Highlight des Jahres (IndigoNotes)

- Audiophile CD de Monats (Stereoplay)

 

BLUE MAN GROUP  "Audio"   (Musiker)

Nominiert für den Grammy 2000

Discograhy

CD Production (Excerpt 2000 - 2020)

jens Fischer Rodrian - Soloalben

"Wahn & Sinn" (Lametta-Music): composer, musician, producer

"Quartätärä" (Lametta-Music): composer, musician, producer

"Asamba" (Lametta-Music): composer, musician, producer

„19“ (Lametta-Music): composer, musician, producer

„Schattenland“ (Welcome Home Music): composer, musician, producer

 

Clueso

"Neuanfang" (Universal): "Erinnerungen" Tim Neuhaus & fischer Remix

 

Florian Holoubek

„Like a hike“ (Lametta-Music): co-composer, musician, producer for "Shall walk to you 2"
 

Alexa Rodrian

"One Hour to midnight" (Enja Records): musician

„Mother unplugged“ (Enja Records): co-composer, musician, producer

„Mothersday“  (Enja Records): co-composer, co-producer, musician

„All done & dusted“  (NRW Records): co-composer, producer, musician
 

BOUNDZOUND

„Ear“ (Ministry of Sound)“: musician, producer of DOKU & LOUDER (Live Remix)

 

Tim Neuhaus

„The Cabinet“ (Grand Hotel van Cleef)“: producer, musician

 

Konstantin Wecker

„Ohne Warum - Live“ (Sturm und Klang)“: producer, musician

„Ohne Warum“ (Sturm und Klang)“: musician

„Wut und Zärtlichkeit - Live“ (Sturm und Klang)“: producer, musician

„Wut und Zärtlichkeit““ (Sturm und Klang)“: co-arranger, musician

„Vaterland – Live“ (BMG): producer, music

„Vaterland“ (BMG): co-arranger, musician

„Liebeslieder“ (BMG): musician, co-arranger

„Wecker singt Brecht“ (BMG): musician, co-arranger

 

Max Prosa

„Die Phantasie wird siegen“ (Zughafen)“: producer of „Strasse nach Peru“

 

Katja Riemann

„Favourites“ (SPV Records): producer, musician

       

Blue Man Group
„Audio“ (Virgin): musician

 

Paradoz

"selftitled"   co-composer, musician, producer

"3rd wood"   co-composer, musician, producer

 

 F I L M 

Short  Film

"Hatua Kwa Hatua": director:  Judith Albrecht   script: Judith Albrecht   music: fischer

"I Have Plans" director:  Judith Albrecht   script: Judith Albrecht   music: fischer

"Different Bayern" director:  Matthias Kossmehl   script: Brix Koethe   music: fischer

„Nani Kama Mama“   director:  Judith Albrecht   script: Judith Albrecht   music: fischer

„At the end"   director: Matthias Kossmehl   script: Brix Koethe   music: fischer

„Where have you been?“   director: Katja Benrath   script: Brix Koethe   music: fischer

„Sweepers pride“   director: Matthias Kossmehl   script: Brix Koethe  music: fischer

„Child of fire“   director: Julia Neuhaus, Sven Pohl, Tobias Rosen   script: Julia Neuhaus   music: fischer

„Dogwalker“   director: Viviane Andereggen   script: Julia Neuhaus   music: fischer            

„Touch of silence“   director: Sven Pohl   script: Julia Neuhaus   music: fischer               

 

Documentary

„ASAMBA“   director & script: Judith Albrecht   music: fischer               

„I.G.O.R.“   director & script: Judith Albrecht   music: fischer                           

„Images of the Absence“   director: German Kral   music: fischer & Gerd Baumann  

„To Be the Bob“   director: Jörg Richter   music: fischer   

 

Series

„Antje“ (Janosch)                    TV Series (NDR)                       1st and 2nd season

director: Martin Otevrel   music: fischer & Sven Faller                    

 

Theater

- "Blue Man Group"   Music Director and musician in Berlin, Europe, Boston and New York

- „The Misunderstanding“   DT/Berlin   director: Gil Mehmert   music: fischer                

- „Lilli Palmer Evening“   St. Pauli-Theater/Hamburg  starring Katja Riemann

    arrangements and Music Director: Fischer

- „View from a bridge"   Schauburg/Munich   director: Gil Mehmert   music: fischer & Baumann              

- „Mein Vater Che Guevara“   Schauburg/Munichdirector: Maria Knilli   musician: fischer

-„The little prince“   Studiotheatre/Munich director: Gunna Petterson   lead actor: fischer      

- „Leonce & Lena“ Das Schloss/Munich   director: Michael Thielmann   musician: fischer

           

Music for children 

Mirjam Knickriem

„Mein Mali“ (Lametta-Music): composer & musician  (Listening book)

Katja Riemann (CD Production)

„Von Sonne, Mond & Engeln“ (Random House): composer, producer, musician

           

Konstantin Wecker/Christian Berg (CD and Theatre Production)

„The Jungle Book“ (Thienemann)   producer, arranger, musician       

„Pettersson & Findus“ (Deutsche Gramophon)   producer, arranger, musician

„Pinocchio“ (Laut & Luise)   producer, arranger, musician

“Jim Knopf”(BMG)   arranger, musician