S h o w r e e l   


Jens Fischer Rodrian´s Kofferstudio existiert seit 2005. Alle Tracks werden live von ihm eingespielt, alle Sounds für jede Produktion neu kreiert. Eine Sample Library oder Midi Instrumente gibt es nicht, dafür umso mehr analoge Bodeneffekte, Perkussionsinstrumente und Gerätschaften aus dem Eisenwarenfachhandel.
Gastmusiker an diversen Instrumenten wie Bratsche, Bassklarinette usw. ergänzen seine Kompositionen.

ALBUM Produktionen

Hier eine Auswahl der Künstler, für die er im Kofferstudio Songs und Alben geschrieben und/oder produziert hat:

Blue Man Group, Clueso, Konstantin Wecker, Max Prosa, Tim Neuhaus, Demba Nabe (Seeed, Boundzound)

Deutsches Theater/Berlin, Katja Riemann, Alexa Rodrian,  Flo Holoubeck, Piet Starrett
 

 

FILM

Er schreibt und produziert seit 2013 Musik für die Drehbuchautorin und Regisseurin Julia Neuhaus. Ihr erster Film "Stiller Löwe", unter der Regie von Sven Philipp Pohl, wurde 2014 auf dem International Filmfestival d´Aubagne mit dem Hauptpreis "Beste Musik für einen Kurzfilm" ausgezeichnet. 2015 wurde er wieder nominiert für die Filme "Habib und der Hund" und 2016 für den Film "Feuerkind".

Weitere Musiken schrieb er für den Regisseur Mathias Kossmehl "Wert der Arbeit" (Hauptpreis Filmfestival in Moskau), "Different Bayern" und die Regisseurin Katja Benrath "Wo warst Du?" (nominiert für den Max Ophüls Preis 2016).

 

Er  arbeitet seit Jahren mit der Filmemacherin und Freundin Judith Albrecht zusammen.

Die Dokumentation "I.G.O.R." gewann den Golden Palm Award auf dem MEXICO INTERNATIONAL FILMFESTIVAL. Die Kurzfilme "Hatua Kwa Hatua" und "Nani Kama Mama" liefen auf dem Zanzibar International Film Festival.

 

Zusammen mit Gerd Baumann schrieb er die Musik für den Film "Images of the Absence"

(Bayrischer Dokumentarfilmpreis)

 

Mit Sven Faller schrieb und produzierte er den Soundtrack für 50 Folgen der TV Serie "Antje" von Janosch für den NDR.